1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Freitag, 27. Juli 2018

Unterstützung für die DLRG

DLRG
Jährlich stellt die Stadt Meißen im Haushalt Mittel für die Unterstützung der Vereinstätigkeit bereit. Von der Vereinsförderung profitiert 2018 auch wieder der DLRG Bezirk Niederes Elbtal e.V., der gestern die Förderzusage über 7.500 Euro entgegennahm.

Jährlich stellt die Stadt Meißen im Haushalt Mittel für die Unterstützung der Vereinstätigkeit bereit. 2018 sind es insgesamt 18.000 Euro, die an fünf Vereine gehen, die keine städtischen Einrichtungen nutzen. Die Entscheidung über die Verteilung hat der Sozial- und Kulturausschuss im Juni getroffen.

 

Von der Vereinsförderung profitiert 2018 auch wieder der DLRG Bezirk Niederes Elbtal e.V., der am gestrigen Donnerstag die Förderzusage über 7.500 Euro aus den Händen von Oberbürgermeister Olaf Raschke entgegennehmen konnte. Vereinsvorsitzender Steffen Hausch sprach seinen Dank für die Förderung aus, die vor allem den DLRG-Rettungsschwimmern zugutekommen wird, die einen Großteil ihrer Trainingseinheiten im Sport- und Freizeitbad „Wellenspiel“ absolvieren.

 

Vor dem Hintergrund der zahlreichen DLRG-Einsätze während der Hochwasserkatastrophen der letzten 15 Jahre äußerte Oberbürgermeister Olaf Raschke die Hoffnung, dass die Anzahl der Übungen zum Retten von Menschleben die Anzahl der Einsätze für Menschen in Lebensgefahr auch in Zukunft übersteigen möge.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail