1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Dienstag, 11. September 2018

Bekanntmachung des Wahlergebnisses

Karte

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10.09.2018 das Wahlergebnis ermittelt.

Bekanntmachung der Großen Kreisstadt Meißen über das Ergebnis der Wahl zum Oberbürgermeister vom 09.09.2018

 

Der Gemeindewahlausschuss hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10.09.2018 das Wahlergebnis ermittelt.

 

I. Ergebnis der Wahl

 

1. Zahl der Wahlberechtigten: 22.930

2. Zahl der Wähler: 11.233

3. Zahl der ungültigen Stimmen: 51

4. Zahl der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen: 11.182

5. Zahl der für die einzelnen Bewerber abgegebenen gültigen Stimmen in festgestellter Reihenfolge der erreichten Stimmenzahl:

 
Wahlvorschlag
Familienname, Vorname
Beruf/Stand
Anschrift
Stimmen

Richter
Richter, Frank
Geschäftsführer
Sebastian-Bach-Straße 24 04416 Markkleeberg
4.103

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Raschke, Olaf
Oberbürgermeister
Naustädter Straße 8
01665 Klipphausen
OT Riemsdorf
3.630

Freie Demokratische Partei (FDP)
Bahrmann, Martin
Standortleiter EURO-Schulen Meißen
Leipziger Straße 56 01662 Meißen
1.668

Alternative für Deutschland (AfD)
Dr. Keiler, Joachim Michael
Rechtsanwalt
Reisewitzer Straße 44 01159 Dresden
1.533

Sächsische Volkspartei (SVP)
Lorenz, Heiko
Selbstständiger (Bauunternehmer)
Am Langen Graben 27 01662 Meißen
248
 
Da auf keinen Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen entfallen sind, findet am 23.09.2018 ein zweiter Wahlgang nach § 44a des Gesetzes über die Kommunalwahlen im Freistaat Sachsen statt.

II. Gegen die Wahl kann gem. § 25 Abs. 1 des Kommunalwahlgesetzes Einspruch erhoben werden. Dieser kann von jedem Wahlberechtigten, jedem Bewerber und jeder Person, auf die bei der Wahl Stimmen entfallen sind, innerhalb einer Woche nach dieser öffentlichen Bekanntmachung unter Angaben des Grundes bei der Rechtsaufsichtsbehörde

Landratsamt Meißen
Rechts- und Kommunalamt
Brauhausstraße 21 01662 Meißen

erhoben werden. Nach Ablauf der Frist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden. Der Einspruch eines Einsprechenden, der nicht die Verletzung seiner Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihm entsprechend § 25 Abs. 1 Satz 3 des Kommunalwahlgesetzes mindestens 100 Wahlberechtigte beitreten.

Meißen, den 10.09.2018

Markus Renner
Bürgermeister

Hinweis: Die Notbekanntmachung des Wahlergebnisses erfolgt am 12. September 2018 in der Meißner Lokalausgabe der Sächsischen Zeitung.

Hinweise zur Briefwahl: Die persönliche Beantragung und Abholung von Wahlscheinen für einen zweiten Wahlgang ist vom 17. bis zum 21. September 2018 im Bürgerbüro zu dessen allgemeinen Öffnungszeiten möglich. Am Freitag, dem 21. September 2018, ist das Bürgerbüro zusätzlich von 14 bis 16 Uhr geöffnet (vgl. Meißner Amtsblatt 7/2018 vom 20. Juli 2018, S. 7).

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail