1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite

Pressearchiv

Donnerstag, 2. August 2018

Bauarbeiten auf der Fabrikstraße - Ab Montag ist der Bereich zwischen Beyerleinplatz und Brauhausstraße voll gesperrt

Fabrikstraße
Ab 6. August 2018 beginnen die Bauarbeiten an der K 8015 (Fabrikstraße). Auf einer Länge von rund 490 Metern vom Knoten Beyerleinplatz bis einschließlich Kreuzung Kurt-Hein-Straße verstärkt der Landkreis die Deckschicht. Dafür wird zunächst bis zum 27.8. der Abschnitt zwischen Beyerleinplatz und Obi voll gesperrt. Autofahrer werden über Großenhainerstraße, Dresdner Straße und Brauhausstraße bzw. Zaschendorfer Straße umgeleitet.

Die Ampel am Bahnhof wird entsprechend umprogrammiert, um das zusätzliche Verkehrsaufkommen von der Fabrikstraße abfangen zu können.

Um die Schäden an der Straße zu beseitigen, wird eine vier Zentimeter starke Deckschicht aufgebracht, heißt es aus der Landkreisverwaltung. Parallel dazu werden im Auftrag der Stadt bzw. der Meißner Stadtwerke GmbH Arbeiten an der Straßenentwässerung ausgeführt. 

Außerdem soll ein separater Radfahrstreifen in Richtung Kurt-Hein-Straße angelegt und die Verkehrsführung angepasst werden. Die Brauhaustrasse wird zur Einbahnstraße in Richtung Dresdner Straße. Damit ist künftig nur noch das Einbiegen nach rechts in die Brauhausstraße möglich, der wird der Unfallschwerpunkt an der Einfahrt Obi wird entschärft.

Bis zum 10. September werden die Bauarbeiten voraussichtlich dauern. Rund 195.000 Euro investiert der Landkreis in die Maßnahme. Das Bauvorhaben ist in drei Abschnitte geteilt. Abschnitt 1 führt von der Großenhainer Straße bis zur Brauhausstraße, Abschnitt 2 von der Brauhausstraße bis zur zweiten Einfahrt des Obi-Marktes und Abschnitt 3 vom Obi-Markt bis zur Kurt-Hein-Straße.

Über Änderungen in der Verkehrsführung halten wir Sie auf dem Laufenden.

Kontakt

Anne Dziallas
Leiterin Büro des Oberbürgermeisters

Markt 1, 01662 Meißen
1. Etage, Zi. 106 

+49 (0) 3521 467207

+49 (0) 3521 467281

E-Mail