Einwohnerversammlung am 23. Juni 2022

Europa fördert Sachsen - Meißen macht mit!

PM 101 2022 Europa fördert Sachsen   Meißen macht mit! ©Westsächsische Gesellschaft für Stadterneuerung mbPM 101 2022 Europa fördert Sachsen   Meißen macht mit! ©Westsächsische Gesellschaft für Stadterneuerung mb

Am Donnerstag, den 23. Juni 2022 haben Interessierte die Möglichkeit, ab 17.30 Uhr an einer Einwohnerversammlung im Ratssaal des Meißner Rathauses teilzunehmen. Die Veranstaltung bietet Gelegenheit, die künftige Entwicklung des EFRE-Fördergebietes Niederfähre/Vorbrücke sowie die Bebauung südlich der Niederauer Straße bis hin zum Albert-Mücke-Ring mitzugestalten und sich aktiv einzubringen.

Geplanter Ablauf

1. Begrüßung
2. Einführung zum Förderprogramm EFRE
3. Interaktiver Workshop zu Schwerpunktthemen
4. Zusammenfassung der Ergebnisse und Ausblick

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Hintergrund

Die Stadt Meißen beteiligt sich seit über 20 Jahren erfolgreich an dem EU-Förderprogramm „EFRE Nachhaltige Stadtentwicklung“. Diesen positiven Prozess möchte die Stadt weiter fortführen und sich für die neue Förderperiode mit dem Gebiet Niederfähre/Vorbrücke sowie der Bebauung südlich der Niederauer Straße bis hin zum Albert-Mücke-Ring bewerben.

Mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) konnten in Meißen in den vergangenen Jahren zahlreiche Maßnahmen und Projekte zur Aufwertung und nachhaltigen Entwicklung der Quartiere, mit einem Gesamtvolumen von mehr als 20 Millionen Euro, wirkungsvoll umgesetzt werden. Die Sanierung des bestehenden Gebäudes der Questenbergschule, der Neubau der Freizeitfläche Karl-Niesner-Straße und der Spielplatz „Wald-Burg“ am Kirchsteig sind hierfür äußerst gelungene Beispiele.